Kategorien
Allgemein MEET ... News

MEET THE ICONS: DOMINIQUE PANTHER

Lerne Audiolith’s Bookerin kennen!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Foto-Katharina-Wortberg-Credit-Katharina-Wortberg-819x1024.jpeg
Credit: Charles Engelken

Name: Dominique Panther
Gender: female
Beschäftigung: Bookerin bei Audiolith Booking
So bin ich zu meiner Beschäftigung gekommen:
Oh long story. Ich wusste schon früh, dass ich in die Musikbranche wollte, nur nicht genau wohin. Vor, während und nach meinem Studium mit der wilden Kombination Musikwissenschaft & BWL in Hamburg habe ich durch Praktika und Jobs in der Musikbranche etwas Ausschlussverfahren betrieben, bis ich beim Booking hängengeblieben bin und meine Liebe dafür entdeckt habe. Größten Dank habe ich natürlich Artur Schock zu entrichten für die Chance bei Audiolith im Booking einzusteigen.

Hier bin ich zuhause: waschechte Berlinerin
Lieblingsfestival: Dockville
Lieblingsvenue: Heimathafen Neukölln
Das mach ich am Liebsten, wenn ich nicht gerade arbeite? 
Ich bin nebenbei Leistungssportlerin und spiele Lacrosse, trainiere, um es zur WM 2021 zu schaffen und coache unsere U16-Mädels.

Meine feministische Inspiration: Margarete Stokowski

Wie ist deine Definition von Feminismus in zwei Sätzen?
Feminismus bedeutet für mich Gleichberechtigung aller – Punkt. Das Tolle am Feminismus, wie ich ihn verstehe, ist, dass auch die Geschlechterrolle des Mannes in Frage gestellt und neu definiert wird.

Mein feministischer Moment:
Ich habe einmal eine Absage bekommen als Mercherin mit auf Europatour zu fahren, mit der Begründung ich sei dann die einzige Frau im Bus. Die Band wollte mich nicht mal kennenlernen. Da habe ich gemerkt, dass sich etwas ändern muss. In Margarete Stokowskis „Untenrum frei“ habe ich dann eine Definition vom Feminismus gefunden, mit der ich mich identifizieren kann und seitdem bezeichne ich mich auch als Feministin.

Dein erstes Konzerterlebnis: Meine Schwester und ich durften uns jeweils ein Konzert aussuchen – ich glaube ihr Wunsch war als erstes, daher wird es wohl die Kelly Family gewesen sein. Mein Wunsch waren Backstreet Boys in der Waldbühne oder Wuhlheide.
Deine erste CD/Vinyl/Kassette: Meine ersten Platten waren alte Jazzplatten von meinem Opa, der einige Zeit in den USA gelebt hat in den 50/60ern. Meine erste selbstgekaufte Vinyl war Tocotronics „Schall und Wahn“.
Als Teenie war ich größte(r) Fan*in von: Incubus – Brandon Boyd ist für mich noch immer einer der schönsten Menschen der Welt und Michael Einziger ein wahnsinnig guter Gitarrist.

Dein Lieblings-
-künstlerin: K.Flay
-konzert: Fleetwood Mac – Waldbühne 2019

Wenn Du ein/e  _____________ wärst, wärst du?
Bandmitglied → Bassistin
Instrument → Bass

Drei Dinge, die auf Deinem Rider nicht fehlen dürfen:
Mate & Prosecco (bester Drink!) & vegane Bountys
Das höre ich heimlich, wenn ich allein bin:
Da gibt es wirklich nichts – wer sich den Soundtrack von Pitch Perfect noch nie reingezogen hat, weils vielleicht uncool ist, hat was verpasst!
Dieser Song darf auf keiner Party fehlen:
IT’S GONNA TAKE A LOT TO TAKE ME AWAYYY FROM YOUU

Was würdest du gerne in der Musikbranche ändern?
Ich wünsche mir, dass wir alle mehr auf Augenhöhe miteinander arbeiten und es weniger darum geht, welche Kerle sich schon wie lange kennen und demnach die angeblich besseren Deals per Handschlag bei Bier und Fußball machen können. Frauen können nämlich genauso gute Deals machen und Bier trinken.
Außerdem brauchen wir einfach mehr Frauen und mehr Diversität in eigentlich jeder Position in der Branche – auf der Bühne, hinterm FOH, im Tourbus und in den Büros einfach weniger Assistentinnen, sondern mehr Bookerinnen, Veranstalterinnen und Chefinnen.

Das liegt mir gerade sehr am Herzen:
2020 gibt uns die Möglichkeit vieles zu ändern, was seit Jahren schief läuft. Wie können wir jetzt das neue „Normal“ gestalten und unsere Erde vielleicht doch noch retten, durch ein nachhaltigeres Leben?

Mein Lieblingszitat/Lebensmotto zum Abschluss:
Aufgeben ist nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.