Kategorien
Allgemein MEET ... Musik News

MEET THE ICONS: ILONA INTAKTOGENE

Lerne die Türsteherin und DJ kennen!

Credit: Kristina Kast

Name: Ilona
Spitzname: Ilonski
Pronomen: she/her
Beschäftigung: Türsteherin, Studentin & DJ
So bin ich zu meiner Beschäftigung gekommen:
Ich wurde gefragt 🙂

Hier bin ich zuhause: Berlin
Lieblingsfestival: Bucht der Träumer
Lieblingsvenue: Lieblingsbucht

Das mach ich am liebsten, wenn ich nicht gerade arbeite?
Mit und für meine Freund*innen kochen und Wein trinken.

Meine feministische Inspiration:
Ich habe lange drüber nachgedacht und überlegt, wer mich das erste Mal darauf gebracht hat, dass es völlig ok ist nicht in das typische Frauenbild zu passen in Hinsicht auf Aussehen, Kleidung, Was und Wie ich etwas zu sagen habe. Resultat: Sandra Nasic von den Guano Apes! Sie und ihre Band habe ich als Teenager unglaublich gefeiert und mich wohl in meiner Rock/Skater Klamotte gefühlt. Sie war außerdem die erste Frau, die ich bewusst als Frontsängerin einer Band wahrgenommen habe.

Wie ist deine Definition von Feminismus in zwei Sätzen?
1.Ich darf sein wer ich will, wie ich will und machen was ich will ohne mich dafür aufgrund meines Geschlechts rechtfertigen oder erklären zu müssen.
2. Chancengleichheit, Gleichberechtigung und Augenhöhe und das auf allen Ebenen wie Gehalt, Führungspositionen, Berufswahl, in zwischenmenschlichen Beziehungen usw.

Mein feministischer Moment:
Als mir jemand sagte „Sei doch mal ein bisschen mehr Mädchen….“ und ich mir dachte „Was ist das eigentlich für eine Scheisse!?“

Dein erstes Konzerterlebnis: Boah das ist ’ne schwere Frage… ich glaube tatsächlich irgend ein kleines Punk/Rock Konzert.

Deine erste CD/Vinyl/Kassette: Linkin Park – Hybrid Theory oder Coldplay – Parachutes
Als Teenie war ich größte(r) Fan*in von: Linkin Park, Pink, Guano Apes, Incubus, Coldplay…. NEIN ich kann mich nicht entscheiden 😀

Deine Lieblings-
– konzerte: Max Cooper, Blink 182, While She Sleeps, Bonobo & Nils Frahm
– künstler*innen: Fink, Max Cooper, While She Sleeps und so viele

Wenn Du ein/e  _____________ wärst, wärst Du?
Genre → Progressive House/Melodic Techno: Von ganz klein und zerbrechlich bis ganz groß und mächtig ist alles dabei
Liedzeile → „To resist is to piss in the wind. Anyone who does will end up smelling“

Drei Dinge, die auf Deinem Rider nicht fehlen dürfen:
Gin & Tonic, 2L Wasser und Kippen

Das würd ich mir nie freiwillig anhören?
Schlager
Das höre ich heimlich, wenn ich allein bin:
Britney, aber manchmal gar nicht so heimlich.
Dieser Song darf auf keiner Party fehlen:
Remmidemmi (Yippie Yippie Yeah)

Mit folgenden Künstler*innen würd ich gern mal im Nightliner fahren: P!NK

Was würdest du gerne in der Musikbranche ändern?
Mehr Frauen in Führungspositionen.

Das liegt mir gerade sehr am Herzen:
Mehr von dem zu tun, was mich glücklich macht. Für Gerechtigkeit einstehen und meine Stimme zu nutzen für Dinge, die wirklich wichtig sind.

Mein Lieblingszitat zum Abschluss:
Habe ich tatsächlich gerade erst für mich entdeckt und finde es großartig: It’s either a Hell Yeah or it’s a No.
Entweder es ist ein Hell Yeah oder es ist ein Nein.

Erfahre mehr über Ilona:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.