Kategorien
Allgemein MEET ... Musik News

MEET THE ICONS: DANIELA AMMERMANN

Lerne die Journalistin und Moderatorin kennen!

Credit: Vanja Petrovic

Name: Daniela Ammermann
Spitzname: Dani
Pronomen: she/her
Beschäftigung: Journalistin & Moderatorin
So bin ich zu meiner Beschäftigung gekommen:
Hab mir 2012 für mein erstes journalistisches Praktikum ein Klemmbrett gekauft und ich glaub damit in der Hand, darf man sich offiziell Journalistin taufen.

Hier bin ich zuhause: Köln
Lieblingsfestival: Kosmonaut :/
Lieblingsvenue: Boa gibt viele schöne – Astra, Lido, Kantine, Kesselhaus, Gloria
Das mach ich am Liebsten, wenn ich nicht gerade arbeite? 
Mich durch das Eisdielen-Aufgebot einer Stadt probieren.

Meine feministische Inspiration:
Jetzt gerade vor allem die aktuelle Platte von Ashnikko (DEMIDEVIL) und niemals nicht Mahalia !!
Wie ist deine Definition von Feminismus in zwei Sätzen?
Geht auch in einem Satz: Feminismus, der nicht intersektional ist, ist Quatsch.
Mein feministischer Moment:
Marie & ich auf Mahalia-Konzerten

Dein erstes Konzerterlebnis: das kann ich nicht verraten, wegen peinlich
Deine erste CD/Vinyl/Kassette: The Black Eyed Peas – Monkey Business

Deine Lieblings-
– künstler:in: Eventuell hab ich das hier und da schon mal erwähnt, Harry Styles. Aber auch immer riesen Gefühle bei Brockhampton, Holly Humberstone, Phoebe Bridgers.
– alben: Frank Ocean – „Channel Orange“ / Loyle Carner – „Yesterday’s Gone“ / Mahalia – „Love and Compromise”

Wenn Du ein/e  _____________ wärst, wärst Du?
Genre Hyperpop
Bühnenoutfit  Harry Styles, Met Gala 2019 – damit ist zum Thema Outfit für immer alles gesagt.
Bandmitglied Ich wäre die vierte Haim-Schwester. Wie geil ist allgemein bitte das Konzept, mit seinen jeweils zwei Schwestern auf Tour zu gehen und Musik zu machen? Haim haben Work-Life-Balance für mich durchgespielt.

Das würd ich mir nie freiwillig anhören?
Rammstein, Grüße gehen raus.

Das liegt mir gerade sehr am Herzen:
Mittelgroße und vor allem kleine Clubs, die jetzt seit einem Jahr um ihre Existenz zittern müssen, oder schon aufgeben mussten, genauso wie die Künstler:innen, die eben jene Clubs jetzt eigentlich bespielen würden.

Mein Lieblingszitat zum Abschluss:
„Don’t just give us the woman category and think you can forget about us everywhere else“ – Charli XCX, auf dem roten Teppich der Brit Awards 2020 – Grüße gehen auch hier raus @ deutsche Preisverleihungen.